WM-PARTY-TIME

Heiße Eröffnung der WM bei Margarete und Theo in Garten und Wohnzimmer

Es war der lang ersehnte 9. Juni 2006: WM-Eröffnungsspiel Deutschland gegen Ecuador! Alle REler fieberten diesem Tag entgegen, denn, es war der Termin des nächsten Spielabends.

Und was lag da näher, als vor dem Kartenkloppen noch schnell einem deutschen Sieg gegen eine südamerikanische Bergmannschaft beizuwohnen. Der Sieg war in der Tiefe des Herzens erwünscht, erhofft, herbeigesehnt; dass er dann doch gelingen sollte, kostete den REler und Anhang einiges an Schweiß und Herzblut. Die Abwehr der deutschen Mannschaft  wankte so schlimm wie Theo mit zwei Füchsen auf der Hand nach vier Flaschen Bier mit Limonade!

Hier nun ein paar Impressionen:

Lockeres Aufwärmen im "Garten" der Gastgeber. Die Aufstellung der deutschen Mannschaft wird bei einem Fläschchen Bier diskutiert (eigentlich diskutieren nur Siggi und Manne!).

Natürlich klappt der Spielbetrieb nur mit vollem Bauch. Also rein mit den Würstchen, bevor es auf die Exklusivtribüne in Theos Zimmerstadion geht. Werner fühlt sich bei den Damen anscheinend recht wohl.

Töröööö! Jetzt geht die Party wirklich los! Natürlich endet die Veranstaltung mit dem Sieg unserer Mannschaft. Alle sind glücklich und anschließend geht es für die REler auf die Terrasse und die Damen verflüchtigen sich gen Stadt.

Der Kartenspielabend fiel natürlich ins Wasser (aber ohne Regen). Die Karten wurden von Theo gar nicht erst ausgepackt und Werner war mit einer Pauschaleinnahme zufrieden. Das Bier schmeckte lecker, die wirtschaftlich-politischen Diskussionen waren heftig und die Zigarren walmten ihren Rauch gen Abendhimmel. Leider gab es keinen Radeberger...