Die Homepage für glückliche Doppelkopfspieler!

NOT-RE: Das sind ehemals fünf Leute (jetzt nur noch vier...), die sich im Winter 2001 bei einer Feier spontan entschlossen haben, gemeinsam wieder Karten zu spielen. Jeder von uns hat irgendwann in der Vergangenheit die Karten gemischt und vermisste das  Gefühl des "Kartenkloppens". Und da "Doppelkopf" ein recht geselliges Spiel ist, war somit NOT-RE geboren!

Die Spieler 

Das Album

Links

Impressum

Gästebuch

News

Spieltermine

Spielberichte

Wichtig!

JHV 2004

"Ausgang 2005"

Marion 2005

JHV 2005

WM 2006

Stadtlauf 2006

Aurich 2006

JHV 2006

Jubi 2007

JHV 2007

Spielplan EM 2008

EM 2008

Sommerfest 2008

Wallhausen 2008

Rezepteseite

JHV 2008

Herrensitzung 2009

1. Mai 2009

Peggy Sue 2009

JHV 2009

 Liederseite

Grasbahnrennen 2010

WM 2010

 JHV 2010/2011  Grasbahnrennen 2011    Münsterfahrt 2011
JHV 2011/2012 Alejandro Lopez  - Hugo Sanchez Jubiläumsfahrt 2012 vJHV 2013 Münsterfahrt 2013
JHV 2013 JHV 2014 JHV 2015 JHV 2016

Äderungsdatum: 24.5.18


News

Ältere News

Leider werde ich vorsorglich diese Website abschalten aufgrund der neuen Datenschutzverordnung. Sie wird ggf. neu aufgebaut.
Danke für Euer Interesse.

[zurück]


Spieltermine

Ältere Termine

23.6.18 Spielabend bei Thomas (Fussbaldabend WM)

[zurück]


Spielberichte

9.2.18 Zu viert ging es in Werners Kellerbar. Homepager Theo war leider verhindert, er feierte im Auftrag seines Herrn (Firma....). Leider sind keine Vorkommnisse des Abends bekannt - auch keine negativen. Ein Glück! Ansonsten steht der nächste Termin!

Spielberichte

[zurück]


Wichtig!

Hauptregel :  
Im Prinzip ist ein Illegales Not-Re strengstens verboten! Ein Illegales Not-Kontra übrigens auch. Beide Spielansagen haben zwar keine direkte Auswirkung, sind aber als unsportlich zu betrachten!

Regel Nummer 1: Wer zwei Damen auf der Hand hat ist noch lange kein Bigamist!
Regel Nummer 2: Viele Hochzeiten an einem Abend machen uns nicht zu Mitgliedern der "Moon-Sekte", bringen aber eine Menge Geld in die Kasse...
Regel Nummer 3: Haste Chipse auf dem Tisch sind die Karten nicht mehr frisch!
Regel Nummer 4: Wir sprechen erst dann von einer ernsthaften Krise, wenn sich neben Siggi und Thomas sogar Werner aufregt!
Regel Nummer 5: Einmal im Monat sollten wir "doppelkopfen". Sonst tritt Entwöhnung auf!
Regel Nummer 6: Traue nie einem Typen, der zwei Damen auf der Hand hat, Hochzeit klopfen will, aus Versehen einen Solo spielt und gelegentlich nicht weis, wer mit wem spielt und leichte Schwierigkeiten mit dem Re beim Kontra hat.
Regel Nummer 7: Sind in Theos Gesicht gewisse Zuckungen zu sehen, kann man gewiss sein, dass er zwei "Füchse" auf der Hand hat und nicht weis, wie dieses Spiel glimpflich (für ihn) enden soll...
Regel Nummer 8: Hast du Nullbock auf Bock spiel Doppelbock im Mai du Bock...
Regel Nummer 9: Uns're Frauen haben Klasse - richtig! Geben gerne für die, unsere,  Kasse - wichtig! 
Regel Nummer 10: Der Gastgeber hat das frische Kartenspiel als erster zu mischen und auszugeben.
Regel Nummer 11: Gibt es Schnappes aus dem Schwarzen Wald ein Ruf nach Schoko-Mints ertönt recht bald!
Regel Nummer 12: Grinst der Siggi immer breit, ist's wieder mit 'nem Solo soweit!
Regel Nummer 13: Fährt der Siggi nun zur Kur, übt er doch für einen Solo nur.
Regel Nummer 14: Singt bald die Hymne keiner ist auch NOT-RE im Eimer.
Regel Nummer 15: Konjunkturförderprogramm 2009: Neue Wanderschuhe für die Jugendabteilung von NOT-RE sowie 200 EUR Verschrottungsprämie für den gebrauchten Rollator des  Ältestenrates.
Regel Nummer 16: Alles für Söst, denn Pröst!
Regel Nummer 17: Einem dreifachen NOT-RE folgt in der Regel immer ein Hussa-Hussa (ausgerufen vom Ältesten).
Regel Nummer 18: Hast Du einen Solo auf der Hand spielst Du meistens Deine Gegner an die Wand, verlierst Du aber dieses Spiel, freuen sich Deine Gegner viel.
Regel Nummer 19: Eine Feindliche Übernahme findet immer dann statt, wenn andere Dein Geld ausgeben.
Regel Nummer 20: Telefonierst Du mit den Damen von ROMMEE, solltest Du Deine Termine genau kennen oder einen guten Anwalt haben....
Regel Nummer 21: Angelt ein Angelsachse Lachse nennt man ihn auch Angellachse!
Regel Nummer 22: Theo Klein ist Alejandro Lopez!
Regel Nummer 23: Nichts gegen guten Slibowitz - nur koscher muss er sein.
Regel Nummer 24: Der direkte Weg zum Spieltisch erhöht die Möglichkeit mehr in die Kasse zu spielen.
Regel Nummer 25: Schreit irgendwo ein Feuermelder, sind die Zigarrenbeauftragten wieder an der kubanischen Tabakrolle.
Regel Nummer 26: Ist an einem Spielort geringe Rauchentwicklung zu bemerken, haben die Zigarrenbeauftragten garantiert Probleme mit ihrem Heuschnupfen!
Regel Nummer 27: Ist der Siggi nicht dabei legt die Henne auch kein Ei!
Regel Nummer 28: Ein Nachher-Nörgler kommt grundsätzlich nicht aus Horst - es ist aber dennoch nicht auszuschließen!
Regel Nummer 29: Ist es schwül und warm im Beckingsbusch - kein Mensch bewegt sich hektisch schneller -  und der Werner spielt nicht mit - geht es prompt in Mannes Keller. Die Karten bleiben in der Tasche - gespielt wird nur mit einer kühlen Flasche.
Regel Nummer 30: Ist der Theo auch mal müde wird keiner der Kollegen rüde!
Regel Nummer 31: Müssen wir sehr lang auf einen Spieltermin auch warten - so werden sie nicht schlecht, bei Theo, die Karten...
Regel Nummer 32: Spielen wir dann einmal Karten - müssen sie ungeöffnet warten - die Karten!
Regel Nummer 33: Hat man einmal einen Termin gefunden, spielt man fröhlich ein paar Kartenrunden.
Regel Nummer 34: War's in Soest auch wunderschön, so lass uns aber dennoch nach Paderborn hin geh'n.
Regel Nummer 34: Gibt es lecker Bockbier dann im Mai, so sind wir REler voll dabei und auch ohne Kartenspielen geht der Abend gut vorbei...

Regel Nummer 35: Wollen die Alten immer nur noch quatschen, gibt es von der Jugendabteilung aber eine Watschen!

[zurück]
Die Spieler

Werner Reckers
der Kassenwart und neuer Senior
(verheiratet mit Magdalena, Söhne Björn und Simon)

 

Theo Klein
der Homepager
(verheiratet mit Margarete, Söhne Julian und Alexander)

 

Sigmund "Sig(g)i"Rommerskirch
der Schreiber
(verheiratet mit Friederike, Tochter Alina und Sohn Marvin)

 

Thomas "Hacki" Hagenkötter
der Benjamin und Schalke-Fan
(verheiratet mit Veronika)

[zurück]


Links

Werne-Horst
Da kommt unser Junior her...

Stadtgemeinde Sankt Christophorus Werne
Jetzt ist die Fusion unserer zwei großen Werner Kirchengemeinden auch "www-amtlich"! Uns verbindet mit dieser Gemeinde minimal, dass wir uns mindestens einmal im Jahr beim traditionelle Maifest treffen, drei NOT-REler sind auch Mitglieder in der KAB Sankt Konrad...

Weingut Johannishof
Winzer Hans A. Lunkenheimer ist endlich online präsent...

KAB Sankt Konrad, Werne

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung präsentiert sich hier als dynamischer, jung gebliebener Verein. Folgend erscheinen die ersten Testseiten der neuen Homepage...

Wickipedia - Enzyklopädie: Doppelkopf  
Hier wird Doppelkopf kurz und bündig erklärt...

Doppelkopf Online-Spielen  
Wer Lust hat, kann hier online Doko spielen. Wer testet es zuerst?

Werne
In diesem kleinen Städtchen leben wir alle. Wer sich informieren möchte...

Zeittramp 
Die Homepage von Theo Klein...

Deutscher Doppelkopf-Verband 
Für die, die mehr über unser Hobby wissen möchten...

Doppelkopfregeln 
Für die, die es genau wissen wollen (aber, wer will das schon?) ...

Tabak Träber
Wir fanden den Laden am 29. Oktober 2011 und waren begeistert - zumindest die Zigarrenfreunde...

[zurück]